Musik

„Musik darf nie bequem sein, nicht museal, nicht beschwichtigend. Sie muss aufrütteln, die Menschen persönlich erreichen, sie zum Nachdenken bringen“ (Helmut Rilling)

An diesem Credo halten wir seit unserer Gründung fest. Jeder von uns leistet je nach musikalischer Herkunft und Neigung seinen charakteristischen Beitrag, um Musik in ihrer intensivsten Form zu vermitteln. Ausgehend vom persönlichen musikalischen Niveau arbeiten wir in vielschichtiger Auseinandersetzung mit dem Notentext an Ausdruckskraft, Körpersprache und Mimik, gepaart mit der stimmlichen Umsetzung. Dabei scheuen wir uns nicht, uns gegenseitig zu beobachten, zu prüfen, ob die Aussage der Musik an den Zuhörer transportiert wird und die Musik selbst begriffen und erlebt wird. Seit einiger Zeit haben wir die Liebe zum Auswendigsingen entdeckt, das völlig neue Möglichkeiten in der Gestaltung zulässt und ein spontanes Musizieren möglich macht.

Wir versuchen, die Individualität jeder Sängerin und jedes Sängers zu nutzen und zu fördern, um Impulse und Inspiration zu geben. So entstehen spannende Momente nicht nur in Konzerten, sondern vor allem in Proben, formen sich Programmideen am Stammtisch oder im gemeinsamen Urlaub, werden Chorwerke in unterschiedlichster Form „sichtbar“. Wir „spielen“ Werke, wir spielen zu Werken, wir verknüpfen Werke mit instrumentaler Musik oder Texten, um sie uns und dem Zuhörer besser verständlich zu machen. Und vor allem: Wir haben Spaß!